Schriftzug Werne
wappen
R S S - N E W S
Aktuelle News aus Werne jetzt als RSS-Feed auf ihr Handy oder Tablet...

Aktueller RSS-Feed
V E R A N S T A L T U N G E N
I N F O S
18.08.2017

Bundestagswahl: Briefwahlbüro im Stadthaus geöffnet

Für die Werner Bürgerinnen und Bürger steht der zweite Gang zur Wahlurne in diesem Jahr kurz bevor. Nach der NRW-Wahl sind sie am Sonntag, 24. September aufgerufen, den neuen Bundestag zu wählen. Die Vorbereitungen laufen im Stadthaus auf Hochtouren. 

Wann werden die Wahlbenachrichtigungen verschickt?

Die Stadt lässt die Wahlbenachrichtigungskarten in diesen Tagen verschicken. Grundlage dafür ist das Wählerverzeichnis, dass das Wahlamt am Wochenende aufgebaut hat.

Was können diejenigen tun, die keine Wahlbenachrichtigung bekommen? 

Wer bis zum 26. August keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, sollte sich beim Wahlamt melden. Die Mitarbeiter prüfen, ob die Benachrichtigung verloren gegangen ist, oder ob die Person tatsächlich nicht wahlberechtigt ist. Das Wahlamt ist unter Tel. 7 18 88 erreichbar. 

Ab wann können die Werner ihre Stimme per Briefwahl abgeben?

Das Briefwahlbüro im Erdgeschoss des Stadthauses öffnet am Montag, 21. August. Dann können die Wähler ihr Kreuzchen machen und den Wahlzettel direkt abgeben. Beantragen können diejenigen, die per Brief wählen möchten, ihre Wahlunterlagen schon jetzt online. Da einige Kommunen ihre Briefwahlbüros schon geöffnet haben, gibt die Stadt ihren Bürgern die Möglichkeit, auch jetzt schon abzustimmen. In diesem Fall müssen die Wähler den Antrag auf Briefwahl im Stadthaus ausfüllen und die Unterlagen mit nach Hause nehmen.

Wird die Möglichkeit zur Briefwahl gut angenommen?

Von Jahr zu Jahr stimmen mehr Werner per Brief ab. Zum einen liegt das daran, dass die Beantragung immer einfacher wird, inzwischen zum Beispiel per QR-Code möglich ist. Zum anderen zeigt sich, dass es vor allem dann viele Briefwähler gibt, wenn der Wahltermin noch nahe an der Ferien- und Urlaubszeit liegt.

Wann werden die Briefwahlstimmen ausgezählt?

Da das Wahlgeheimnis zum Tragen kommt, zählen die Briefwahlvorstände die Stimmen genau wie ihre Kollegen in den Wahllokalen am Abend des 24. September aus.

Wie viele Wahlberechtigte gibt es in Werne?

Laut dem aktuellen Wählerverzeichnis sind 24.079 Einwohner der Stadt wahlberechtigt.

Wie viele Wahlbezirke gibt es in der Stadt?

Werne hat 23 Stimmbezirke in 19 Wahlbezirken. Das liegt an den großen Entfernungen zwischen einzelnen Stadtteilen. Für sich genommen sind einige Ortsteile allerdings zu klein, um einen eigenen Wahlbezirk zu bilden. Darum fasst die Stadt sie zu einem Bezirk zusammen, es gibt aber in jedem der Stadtteile ein eigenes Wahllokal. Dazu kommen noch sechs Briefwahlbezirke.

Wie sind die Öffnungszeiten im Wahlbüro?

Montags bis Mittwochs: von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr;

Donnerstags: von 7:30 Uhr bis 17:30 Uhr;

Freitags: von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr;



Ihr Standort:   Start