Schriftzug Werne
wappen
R S S - N E W S
Aktuelle News aus Werne jetzt als RSS-Feed auf ihr Handy oder Tablet...

Aktueller RSS-Feed
V E R A N S T A L T U N G E N
I N F O S

Kath. Pfarrkirche St. Christophorus

Kath. Pfarrkirche St. Christophorus

ehem. St. Johannes Bapt.

Vermutlich schon vor der Zeit des hl. Liudger gegründete Urpfarre, urkundlich zwischen 1022 - 1032 erwähnt. 1139 dem Kloster Cappenberg übertragen, das sie bis 1803 innehatte. Nach Bränden der Kirche im Anfang des 15. Jh. und Einsturz des Turmes 1446 Neubau des Westteils um 1450 durch Meister Roseer, den Erbauer des Dortmunder Reinoldichores. Turm ursprünglich zum Langhaus nach drei Seiten geöffnete. Im Mittelschiff Sterngewölbe. Ostteil mit 5/8-Chor, kapellenartiger Nordsakristei und Treppentürmchen um 1500; hier Kreuzrippengewölbe auf schlanken Rundpfeilern. Gerade geschlossene Portale mit Maßwerkfries, das westliche zweiteilig. Turm 1555 vollendet. - Spätgotische Sakristeitür mit Flächenmuster. - Reich gearbeiteter spätgotischer Taufstein, achteckig, mit Reliefs, u. a. Sündenfall, Taufe Christi und Schmerzensmann mit Passionssymbolen; am Fuß Heiligenfiguren. - Doppelmadonna Ende 15. Jh. (restauriert). - Gutes Vesperbild, wohl niedersächsisch, Ende 15. Jh. - Überlebensgroßer hl. Christophorus, Anfang 17. Jh. - Restaurierung des Kircheninneren 1995 - 1998.

Ihr Standort:   StartStadtinformationenSehenswürdigkeiten / Kath. Pfarrkirche St. Christophorus